Inhaltsbereich

Besetzt / Dieses Jahr nicht verfügbar

Stellenbezeichnung (Saarbrücken) Universität des Saarlandes - Institut für Sport- und Präventivmedizin
Einstellungsdatum ab sofort
Stellenbeschreibung

<media 7509 - download "Startet das Herunterladen der Datei">Stellenprofil</media>

Aufgaben

Der größte Aufgabenbereich wird durch das direkte Arbeiten mit Sportlern/Patienten abgedeckt. Hierbei geht es um Gesundheitsuntersuchungen und Leistungstests, die in der Ergometrie Alltag sind. Der FSJ-Teilnehmer übernimmt unter Anleitung Aufgaben wie das Schreiben eines Ruhe-EKG’s, das Messen von persönlichen Daten, hilft beim  Belastungstest (Fahrrad, Laufband, Ruderergometer oder Handkurbel) und nimmt Laktat ab.

Ein wesentlicher Aufgabenbereich des Instituts besteht zudem aus der Durchführung von Feldtests. Insbesondere im Fußball, Schwimmen und Leichtathletik werden Leistungstests durchgeführt. Hier hilft der FSJ-Teilnehmer beim Aufbau und der Durchführung des Tests (Sprung, Sprint, Agility, Ausdauer).

Da zu den Schwerpunktsportarten des Instituts vor allem Ballspiele (Fußball, Basketball, Badminton, Handball), Leichtathletik, Rudern und Triathlon gehören, kommen größtenteils Sportler aus diesen Bereichen in das Institut, um eine Leistungsdiagnostik zu erhalten. So haben die FSJ-ler die Möglichkeit in direkten Kontakt mit Spitzensportlern zu stehen.

Aber auch die wissenschaftliche Komponente hat im Institut einen hohen Rang. So haben  die FSJ- Teilnehmer die Möglichkeit nach Literatur zu suchen und somit wissenschaftliche Luft zu „schnuppern“. Da viele studentische Hilfskräfte am Institut beschäftigt sind und man den ganzen Tag mit diesen zusammenarbeitet, kann man sicherlich aus deren Erfahrung Nutzen ziehen und ihnen im Gegenzug bei der Recherche ihrer Studien zur Hand gehen, die gewiss nicht uninteressant sind.

Auch als Entlastung für das Sekretariat kann der FSJ-Teilnehmer eingesetzt werden, wobei er Akten sortiert, den Telefondienst übernimmt und Erledigungen auf dem Unigelände anstellt.

Ein FSJ am Institut für Sport- und Präventivmedizin ist also sehr vielseitig und umfasst viele abwechslungsreiche Arbeitsbereiche. Der FSJ-Teilnehmer sollte sportbegeistert sein, keine Probleme im direkten Umgang mit Menschen haben, flexibel im Umgang mit den Arbeitszeiten sein (da Fitnesstests auch am Wochenende stattfinden können) und sollte über Kenntnisse in Microsoft Office verfügen.

Bei einem FSJ an unserem Institut kann man also in vielerlei Hinsicht Erfahrungen sammeln und einen Einblick in die Medizin (Krankheitsbilder, EKG, etc.), Leistungsdiagnostik und Wissenschaft gewinnen.

Voraussetzungen

Mindestalter:   18 Jahre

Führerschein:   Nein

Eigener PKW:   Nein

Speziell:   Bezug zu Sport, Grundkenntnisse in MS Office

Ansprechpartner

Zurück zur Übersicht

Rechter Inhaltsbereich
FSJ Logo

Hinweis

Die genannten Einsatzstellen bieten keine Übernachtungsmöglichkeiten für FSJ-Helfer/innen an.